Aktuell

Referentenentwurf der Novelle des KrWG veröffentlicht

Am 6. August 2019 hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie der Europäischen Union veröffentlicht.

Mit der damit geplanten Novellierung des KrWG wird der erste Schritt zur Umsetzung des "EU-Legislativpakets zur Kreislaufwirtschaft" vollzogen, mit dem die EU im Jahr 2018 wichtige Maßnahmen zur Förderung der Kreislaufwirtschaft sowie der Verbesserung des Ressourcenschutzes festgelegt hat.

Wichtige Eckpunkte sind:

  • Konkretisierung der Anforderungen für das Ende der Abfalleigenschaft,
  • Anhebung und Neuberechnung der Recyclingquoten für bestimmte Abfallarten und weitere Reduzierung der Deponierung von Abfällen,
  • Verschärfung und Ausdehnung von Getrenntsammlungspflichten für Abfälle zur Verwertung/Recycling (Bioabfälle und ab 2025 gefährliche Haushaltsabfälle und Textilien),
  • Verschärfung der Vermischungsverbote für gefährliche Abfälle,
  • detailliertere Vorgaben für die Umsetzung der Produktverantwortung und die diesbezüglichen Rücknahmeregime,
  • Verstärkung der Vermeidung von Abfällen (u.a. von Lebensmittelabfällen) und Konkretisierung der von den Mitgliedstaaten (MS) zu ergreifenden „Maßnahmen“,
  • Ausbau und Spezifizierung der Abfallvermeidungsprogramme und Abfallwirtschaftskonzepte der MS,
  • Verzahnung des Abfallrechts mit Vorgaben des Chemikalienrechts (Pflichten der Besitzer bei Beendigung der Abfalleigenschaft, Informationspflichten von Lieferanten SVHC-haltiger Erzeugnisse gegenüber der ECHA).

Der Referentenentwurf wurde den beteiligten Kreisen zur Anhörung zugeleitet. Auf der Basis der erbetenen Stellungnahmen soll der Referentenentwurf anschließend zu einem Regierungsentwurf fortentwickelt werden. Ziel ist es, bis Februar 2020 dem Kabinett einen fortentwickelten Entwurf vorzulegen. Anschließend erfolgt das parlamentarische Verfahren. Das Gesetzgebungsverfahren soll bis Juli 2020 abgeschlossen sein.

Die Frist zur Einsendung schriftlicher Stellungnahmen endet am 9. September 2019.

 Wenn Sie Fragen haben oder die Entwürfe benötigen, sprechen Sie uns an!

Zurück

Liste der aktuellen Themen

Referentenentwurf zur Novellierung der AwSV, 25.11.2019

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat die Verbändeanhörung zur Änderung der Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden  Stoffen (AwSV) gestartet.

Weiterlesen …

Neue BVT-Schlussfolgerungen - Abfallverbrennung (WI) und Nahrungsmittel-, Getränke- und Milchindustrie (FDM)

Die BVT-Schlussfolgerungen für die Abfallverbrennung (WI) und Nahrungsmittel-, Getränke- und Milchindustrie (FDM) wurden im Dezember 2019 veröffentlicht.

Weiterlesen …

Neues Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) veröffentlicht

Das neue Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und ist damit am 26. November 2019 in Kraft getreten.

Weiterlesen …

Bundeskompensationsverordnung: neuer Referentenentwurf vorgelegt

Die Bundesregierung hat einen neuen Referentenentwurf der Bundeskompensationsverordnung: (Ausgleich und Ersatz)  vorgelegt.

Weiterlesen …

Auslegungsfragenkatalog zu 42. BImSchV veröffentlicht

Die LAI hat eine Stellungnahme zu Auslegungsfragen der 42. BImSchV (Verdunstungskühlanlagen) veröffentlicht.

Weiterlesen …

Referentenentwurf der Zehnten Verordnung zur Änderung der Abwasserverordnung

Der Entwurf der Zehnten Novelle der Abwasserverordnung (AbwV) wurde am 8. August 2019 veröffentlicht. Dies betrifft insbes. in Anhang 13 die Holzwerkstoffindustrie, in Anhang 22 die Chemische Industrie und in Anhang 39 die Nichteisenmetallerzeugung.

Weiterlesen …

Referentenentwurf der Novelle des KrWG veröffentlicht

Der Referentenentwurf der Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) wurde am 05.08.2019 veröffentlicht.

Weiterlesen …

Aktualisierte Arbeitshilfe AZB

Am 14.06.2019 wurde die neue, vollständig überarbeitete Arbeitshilfe zum Ausgangszustandsbericht veröffentlicht. Die Fassung vom 15.04.2015 wird damit ersetzt.

Weiterlesen …

44. BImSchV nun endgültig beschlossen

Der Bundesrat hat am 07.06.2019 nach dem Dezemberbeschluss und erneuter Befassung im Bundestag die 44. BImSchV (Verordnung über mittelgroße Feuerungs-, Gasturbinen- und Verbrennungsmotoranlagen) endgültig beschlossen. Sie setzt, wenn auch verspätet, die MCP-Richtlinie (EU) 2015/2193 um.

Weiterlesen …

neue technische Regeln

Eine Reihe von technischen Regeln z.B. TRGS 900 Arbeitsplatzgrenzwerte, TRGS 903 Biologische Grenzwerte und TRGS 554 Abgase von Dieselmotoren wurden geändert.

Weiterlesen …