Explosionsschutzdokumente

  • Gehen Sie mit leicht entzündlichen Flüssigkeiten, explosionsgefährlichen Gas-Luft Gemischen oder brennbaren Stäuben um?
Explosionsschutzdokumente

Bei Anlagen, in denen sich eine explosionsfähige Atmosphäre bilden kann, müssen zum Schutz der Beschäftigten und der Anlagentechnik die sich daraus ergebenden Gefahren ermittelt, beurteilt und geeignete Maßnahmen zur

  • Vermeidung explosionsfähiger Atmosphäre
  • Vermeiden wirksamer Zündquellen oder zum
  • konstruktiver Explosionsschutz

ergriffen werden.

Seit dem Inkrafttreten der neuen Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zum 1. Juni 2015 hat sich die Grundlage für die Erstellung von Explosionsschutzdokumenten geändert. Für mögliche explosionsfähige Gemische ist die Explosionsgefahr jetzt auf der Basis der ebenfalls angepassten Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) zu ermitteln und zu dokumentieren. Die Gefährdung durch gefährliche explosionsfähige Gemische ist gem. §6 Abs. 9 der GefStoffV i.V.m.

  • TRGS 720 Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre - Allgemeines - (entspricht TRBS 2152)
  • TRGS 721 Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre - Beurteilung der Explosionsgefährdung - (entspricht TRBS 2152 Teil 1) und
  • TRGS 722  Vermeidung oder Einschränkung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre (entspricht TRBS 2152 Teil 2)

in einem Explosionsschutzdokument besonders auszuweisen. Dieses Explosionsschutzdokument  muss insbesondere enthalten:

  1. Ermittlung und Bewertung der Explosionsgefährdungen,
  2. das Schutzkonzept und der Maßnahmeplan einschl. Ex-Zonenplan,
  3. organisatorische Maßnahmen, wie z.B. die Schulung und Unterweisung der Arbeitnehmer einschl.
  4. Fremdfirmenmanagement  incl. Fremdfirmenkoordinator,
  5. (Über-) Prüfungen zum Explosionsschutz nach GefStoffV und BetrSichV.

Der Unternehmer hat im Rahmen seiner Pflichten sicherzustellen, dass ein Explosionsschutzdokument erstellt und auf dem aktuellen Stand gehalten wird.

Wenn Sie ein solches Explosionsschutzdokument benötigen oder ein vorhandenes Dokument aktualisieren müssen, sprechen Sie uns an!

Neue Explosionsschutzgeräteverordnung (11. ProdSV)

Ab dem 1. April 2016 wird die novellierte Explosionsschutzprodukteverordnung in Kraft treten. Es ergeben sich eine Reihe von Änderungen!

Weiterlesen …