Aktuell

neue BAT / BVT-Schlussfolgerung (Schlachtereien / Schmieden)

Im Dezember 2023 wurden die BREF-Dokumente und zugehörige BVT Schlussfolgerungen für Schlachtanlagen und Anlagen zur Verarbeitung tierischer Nebenprodukte und/oder
essbarer Schlachtnebenprodukte veröffentlicht, die den einzuhaltenden Stand der Technik für die jeweilige Branche festlegen.

Die BVT Dokumente für Schmieden und Gießereien liegen mit Stand Februar als Final Draft vor, die Veröffentlichung dürfte demnächst erfolgen.

Die vollständige Liste der geltenden BVT Schlussfolgerungen sieht damit wie folgt aus:

Schlachtanlagen und Anlagen zur Verarbeitung tierischer Nebenprodukte und/oder essbarer Schlachtnebenprodukte SA 12.2023
Abgasmanagement- und -behandlungssysteme in der Chemiebranche - Common Waste Gas Management and Treatment Systems in the Chemical Sector WGC 01.2023
Textilindustrie - Textiles Industry TXT 01.2023
Eisenmetallverarbeitungsindustrie - Ferrous Metals Processing Industry FMP 11.2022
Grossfeuerungsanlagen - Large Combustion Plants LCP 12.2021
Behandlung von Oberflächen unter Verwendung von organischen Lösungsmitteln, einschließlich der Konservierung von Holz und Holzerzeugnissen mit Chemikalien - Surface Treatment Using Organic Solvents including Wood and Wood Products Preservation with Chemicals STS 12.2020
Nahrungsmittel-, Getränke- und Milchindustrie - Food, Drink and Milk Industries FDM 12.2019
Abfallverbrennung - Waste Incineration WI 12.2019
Abfallbehandlung - Waste Treatment WT 08.2018
Herstellung organischer Grundchemikalien - Large Volume Organic Chemical Industry LVOC 12.2017
Großfeuerungsanlagen - Large Combustion Plants LCP 07.2017
Intensivhaltung von Geflügel und Schweinen - Intensive Rearing of Poultry and Pigs IRPP 02.2017
Abwasser- und Abgasbehandlung/ -management in der chemischen Indus-trie - Common Waste Water and Waste Gas Treatment/ Management Systems in the Chemical Sector CWW 06.2016
Nichteisenmetallindustrie - Non-ferrous Metals Industries NFM 06.2016
Holzwerkstoffindustrie - Wood-based Panels Production WBP 11.2015
Raffinerien - Refining of Mineral Oil and Gas REF 10.2014
Zellstoff- und Papierindustrie - Pulp and Paper Industry PP 09.2014
Chloralkaliindustrie - Production of Chloralkali CAK 12.2013
Zement-, Kalk- und Magnesiumoxidindustrie - Production of Cement, Lime and Magnesium Oxide CLM 04.2013
Lederindustrie - Tanning of Hides and Skins TAN 02.2013
Eisen- und Stahlerzeugung - Iron and Steel Production IS 03.2012
Glasherstellung - Manufacture of Glass GLS 03.2012

Wenn Sie Fragen haben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.

Zurück

Liste der aktuellen Themen

Die DIN EN ISO 45001 "Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" ist mit Stand Dezember 2023 neu nun auch als EN Norm veröffentlicht.

Zum im November 2023 veröffentlichten Energieeffizienzgesetz (EnEfG), das für Unternehmen mit einem Gesamtenergieverbrauch > 2,5 GWh/a akuten Handlungsbedarf auslöst (!), hat das BAFA redaktionell überarbeitete Merkblätter veröffentlicht.

Im Februar wurde der Final Draft der BAT Dokumente für Schmieden und Gießereien veröffentlicht. Bereits im Dezember 2023 wurden die BVT-Schlussfolgerungen für Schlachtanlagen und Anlagen zur Verarbeitung tierischer Nebenprodukte und/oder essbarer Schlachtnebenprodukte verkündet.

Nachdem das Umweltministerium die vom Bundesrat geforderten Änderungen insbesondere zur NOx Emission bei Bestandsanlagen in die Novelle der 17. BImSchV eingearbeitet hat, ist diese am 15.02.2024 veröffentlicht worden und tritt damit ab dem 16.02.2024 in Kraft.

Der Entwurf einer allgemeinen Verwaltungsvorschrift für Anlagen zur Oberflächenbehandlung unter Verwendung organischer Lösungsmittel und der Konservierung von Holz und Holzerzeugnissen mit Chemikalien (Oberflächenbehandlungs-VwV) wurde am 09.02.2024 veröffentlicht.

Das Umweltministerium hat Ende November den Entwurf zur "Verordnung zur Festlegung der Anforderungen an die fachgerechte Durchführung einer Habitatpotentialanalyse im Anwendungsbereich des § 45b des Bundesnaturschutzgesetzes - (Habitatpotentialanalyse-Verordnung – HPAV)" vorgelegt.

Die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Reduzierung von Emissionen und anderer Umweltauswirkungen in der Nahrungsmittel-, Getränke- und Milchindustrie (NaGeMi – VwV) wurde als sektorale Verwaltungsvorschrift zur TA Luft veröffentlicht.

Die Bundesregierung hat einen Referentenentwurf zur Änderung der 4. BImSchV bezüglich der Genehmigung von Elektrolyseuren vorgelegt.

Die KAS 63 „Ermittlung des angemessenen Sicherheitsabstands für Anlagen mit gasförmigem Wasserstoff“ wurde verabschiedet.